NEWS 2021


16.04.2021

jazzopen 2021: A September to Remember

Liam Gallagher, Ben Howard, Parov Stelar und Co. bringen die Musik zurück nach Stuttgart

Stuttgart. Neue Töne, neue Stars und ein neuer Termin – die jazzopen 2021 sollen stattfinden. Vom 10. bis 19. September wird auf dem Schlossplatz und im Arkadenhof des Alten Schlosses ein neues Line-Up internationaler Jazz-, Fusion-, Rock-, Blues- und Popstars das lang vermisste Live-Erlebnis in Stuttgart wieder aufleben lassen. Das für diesen Juli geplante Festival wird als Folge der Pandemie und aus Termingründen der gebuchten Künstler dafür in den Sommer 2022 (07. – 17. Juli) verlegt.

„Wir wollten nicht einfach wieder nur absagen, sondern unbedingt spielen“, sagt Promoter Jürgen Schlensog, „wir haben umfangreich recherchiert und alle Informationen, die wir aus der Politik und von Virologen bekommen konnten, in unsere Überlegungen einbezogen. Ein Festival im September ist realistisch, zumal sich unsere rund 50.000 Zuschauer ja auf verschiedene Bühnen und zehn Tage verteilen.“ Die Sicherheit der Künstler und Besucher stehe dabei im Vordergrund. Es können nur geimpfte oder negativ getestete Musikfans das Festival besuchen.

Für die neuen jazzopen 2021 vom 10. bis zum 19. September sind je fünf Abende auf dem Schlossplatz (15. – 19. September) und im Arkadenhof des Alten Schlosses (10. – 14. September) geplant. Ob auf den Clubbühnen auch gespielt werden kann, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. In diesen für Veranstalter und Künstler unsicheren Zeiten ein attraktives Programm auf die Bühne zu stellen, ist eine große organisatorische Herausforderung. Große Musikerinnen und Musiker werden aus dem Festival „A September to Remember“ machen.  

Den Auftakt auf der großen Schlossplatz-Bühne macht am Mittwoch, den 15. September, Ex-Oasis-Leadsänger Liam Gallagher. Gemeinsam mit Bruder Noel und Songs wie Wonderwall, Don’t Look Back in Anger oder Little by Little machte Gallagher Oasis mit zu den weltweit erfolgreichsten Bands der Nuller-Jahre. Seit 2009 gegen die Brüder getrennte und Liam tourt mit seiner eigenen Formation. Noch immer ist seine Musik stark von seinem großen Vorbild John Lennon geprägt, gepaart mit seinem Gefühl für harten Rock. 2017 stürmte Liam Gallagher mit As You Were Platz eins der Album-Charts.

Vor der vollen Dröhnung Brit-Rock gehört die Bühne der irischen Sängerin Imelda May. Mit ihrem extravaganten Auftreten sowie ihrer außergewöhnlichen musikalischen Mischung aus Neo-Rockabilly, Blues und Jazz wird May auf der grünen Insel als „Dublins Antwort auf Amy Winehouse“ gefeiert.

Der Donnerstag, 16. September, gehört Ben Howard. Der britische Songwriter und Musiker ist ein Phänomen und entzieht sich mit seinen wundervollen Songs und Live-Auftritten elegant jeder leichtfertigen Kategorisierung und hat sich im Lauf der letzten zehn Jahre ein Millionenpublikum erspielt. Ben Howard spielt bei den jazzopen sein einziges Konzert in 2021 auf dem europäischen Festland.
Der Freitag (17.09.) gehört zwei besonderen Künstlerinnen: Lianne La Havas wurde von DIE ZEIT als Lieblingskünstlerin der Lieblingskünstler bezeichnet. Ihre einmalige Soul-, Folk-, Pop- Musik fand Bewunderer wie Prince und Stevie Wonder und unzählige Fans und „Edelfans“ auf der ganzen Welt. Sophie Hunger, die Schweizer Wahlberlinerin mischt auf ihrem aktuellen Album Halluzinationen virtuos „Elektropop mit Klavierballaden, Krautrock mit Filmmusik und ist dabei vor allem eins: eindeutig uneindeutig.“ (SWR). Ihre Live-Auftritte stehen dem in nichts nach.

Nach seinem grandiosen Auftritt im Jahr 2019 bringt der österreichische DJ, Produzent und Pionier des Electroswing, Parov Stelar, am Samstag, den 18. September, den Schlossplatz erneut zum Beben. Seine Formation garantiert mit der Mischung aus Elektrobeats und modernem Bigband-Sound zwei Stunden lang gute Laune, die den Bewegungsdrang fördert.

Die Konzerte auf dem Schlossplatz werden von zwei wunderbaren Frauen abgerundet: Am Sonntag, den 19. September, spielt Amy Macdonald ihre Schlossplatz-Premiere. Die Schottin ist längst im Olymp der jüngeren Pop-Klassiker angekommen. Den Abschluss bildet LP. Die New Yorkerin hat nach ihrem spektakulären Auftritt bei den jazzopen 2019 bleibenden Eindruck hinterlassen und wird mit ihrem exklusiven Europa-Konzert einen würdigen Abschluss dieser außergewöhnlichen jazzopen 2021 bilden.

Die jazzopen 2021 im Alten Schloss eröffnen am Freitag, den 10.09.2021 die lokalen Soul- Helden der Soul Diamonds. Mario Biondi kehrt am Samstag, den 11. September zu den jazzopen zurück. Die Abende im Alten Schloss werden am 13. September von der Kultband Element of Crime und am 14. September von Chilly Gonzales & Kaiser Quartett hochkarätig abgerundet.

Der Vorverkauf für die „neuen“ jazzopen 2021 beginnt am 22. April. Die Inhaber eines Gutscheins für die jazzopen können diesen natürlich auch für Konzerte im September 2021 einlösen.