Tickets

Pat Metheny
Vorband: tba.
Montag 16.07.2018
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: Vorbands ab ca. 19:15 Uhr | Hauptact: ca. 20:15 Uhr
Altes Schloss Die genauen Auftrittszeiten finden Sie zeitnah an dieser Stelle.
TICKET HOTLINE
0711 99 799 999
Online-Tickets hier:
* Weitere Infos zum Business-Ticket

Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Besucher sind bei den jazzopen herzlich willkommen.
Tickets erhalten Sie ausschließlich telefonisch beim Veranstalter unter +49 (0)711 50990-0.
Bei entsprechendem Nachweis erhält die Begleitperson kostenfreien Zutritt zu den jazzopen.

An Evening with Pat Metheny

1994, anlässlich der ersten Ausgabe des Festivals jazzopen, gab sich Pat Metheny zusammen mit John Scofield die Ehre. Pünktlich zum 25jährigen Jubiläum kehrt der renommierte Jazzgitarrist und mehrfache Grammy-Gewinner zurück und betritt am 16. Juli die Festivalbühne im Innenhof des Alten Schlosses.

Der US-amerikanische Musiker gehört seit Mitte der 1970er Jahre zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Jazzmusikern der Welt. Schon im Alter von acht Jahren begann Metheny Trompete zu spielen, mit 12 wechselte er zur Gitarre. Nur drei Jahre später spielte er regelmäßig mit den besten Jazzmusikern seiner Heimatstadt, Kansas City. Mit gerade einmal 18 Jahren wurde Metheny jüngster Dozent an der University of Miami, ein Jahr später am Berklee College of Music in Boston.

Angefangen mit seinem ersten Album „Bright Size Life“ 1975 setzte er für den traditionellen Jazzgitarren-Sound neue Maßstäbe und definierte während seiner gesamten Karriere das Genre immer wieder neu. Er nutzte stets neue Technologien und arbeitet bis heute daran, das akustische Potential seines Instruments weiter auszubauen. So war Metheny auch an der Entwicklung verschiedener neuer Gitarrenarten beteiligt und war einer der ersten Jazzmusiker, der den Gitarrensynthesizer als ernstzunehmendes Instrument einsetzte. 

Im Laufe seiner Karriere arbeitete Metheny mit Größen wie Jim Hall, Herbie Hancock und David Bowie. Seine zahlreichen Kompositionen für Soloinstrumente, kleine Ensembles oder große Orchester weisen eine große Stilvielfalt auf. Sie reichen von Filmmusiken und dichten, durcharrangierten Stücken über klassischen Jazz bis hin zu stark experimentellen Arrangements und Free Jazz. Stilbildend wurde neben seinem eigenen Spiel auf verschiedenen akustischen und elektronischen Saiteninstrumenten auch seine Arbeit mit der Pat Metheny Group, mit der ihm ein eigenständiger Ensembleklang gelang.

Metheny gewann außerdem zahllose Wettbewerbe und Auszeichnungen, darunter 3 goldene Schallplatten und 20 Grammys in 12 unterschiedlichen Kategorien. Mit der Pat Metheny Group gewann er sieben Grammys in Folge für sieben aufeinanderfolgende Alben.

Am 16. Juli 2018 wird Metheny mit Band im Innenhof des Alten Schlosses eines seiner seltenen Konzerte in Stuttgart geben.

Pat Metheny (g)   
Antonio Sanchez (dr)   
Linda May Han Oh (b)   
Gwilym Simcock (p)