Jazzopen Playground BW

Auch bei der 25. Ausgabe der jazzopen haben Nachwuchstalente wieder ihren festen Platz im Festivalprogramm: Bereits zum 10. Mal bietet der Wettbewerb jazzopen playground BW aufstrebenden Künstlern aus Baden-Württemberg Auftrittsmöglichkeiten auf den Festivalbühnen. Ziel des Veranstalters Opus ist es, junge, talentierte Nachwuchsbands zu fördern und ihnen die Chance zu geben, sich einem breiten Publikum zu präsentieren.

Am Wettbewerb teilnehmen können Nachwuchsbands aus Baden-Württemberg aus dem Bereich Jazz, Soul, Pop und daran angrenzenden Genres. Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Prof. Mini Schulz, Professor an der Musikhochschule Stuttgart, wählt aus allen Bewerbern die Bands aus, die geeignet sind, den jeweiligen Konzertabend zu eröffnen. Den Gewinner-Bands winken Live-Auftritte als Opener auf der Hauptbühne am Schlossplatz, auf der OpenAir Bühne im Innenhof des Alten Schlosses, im Eventcenter SpardaWelt sowie im Jazzclub BIX. Begleitend zum Auftritt werden die Gewinner-Bands in die aufmerksamkeitswirksame Festivalkommunikation eingebunden und erhalten eine Auftrittsgage.

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 1. April 2018. 

 

Mit Unterstützung von:

Gewinner des playground BW 2017

  • Beyond Headlines
  • Joey Voodoo
  • Clemens Gutjahr Trio
  • Laura Gideon
  • Marvin Holley Konvolut
  • MIKIO
  • Hannes Donel Trio
  • PALE HEART
  • Absolut Kitti
  • Dr.Syros