Jazz Open stages - eintrittsfreie Bühnen

Seit Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema „eintrittsfreie Bühnen“. Schließlich sollen die jazzopen möglichst allen zugänglich sein. Ein Anfang wurde im Jubiläumsjahr 2018 gemacht: Erstmals bot Veranstalter Opus ein kostenfreies Programm auf insgesamt vier Festivalbühnen in der Stuttgarter Innenstadt. Neben der Baden-Württemberg Stiftung engagierte sich erstmals seit 2009 wieder die Stadt Stuttgart mit einem Förderbetrag, der in kostenfreie Festivalbühnen investiert wurde. Das StadtPalais Stuttgart wurde, neben der Domkirche St. Eberhard sowie zwei weiteren Bühnen in unmittelbarer Nähe zum Schlossplatz, zur Hauptbühne der Gratis-Konzerte. 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Stadtpalais

Im Frühjahr 2018 wurde ein brandneuer Kulturstandort im Herzen Stuttgarts der Öffentlichkeit übergeben – das StadtPalais im historischen Wilhelmspalais. Ein Ort an dem Gegenwart und Zukunft Stuttgarts im Fokus stehen. 

Adresse:

StadtPalais - Museum für Stuttgart
Konrad Adenauerstrasse 2
70173 Stuttgart

Superflow, 13. Juli 2018

Ätna & Friends, 20. Juli 2018

Pavillon auf dem Schlossplatz

Am Rand des begrünten Bereichs des Stuttgarter Schlossplatzes steht zwischen der Jubiläumssäule und dem Königsbau der Musikpavillon. Errichtet 1871 für die Aufführung von Musikkonzerten, wird der Pavillon bis heute für diesen Zweck genutzt. So reihten sich auch die jazzopen ein und bespielten den Pavillon im Rahmen der jazz OPEN stages am ersten Wochenende des Festivals.

Alexander Bühl Sextett, 13. Juli 2018

Stadtbühne am Schlossplatz

Auch an den letzten beiden Festival-Spieltagen boten die jazzopen noch einmal ein eintrittsfreies Programm. Am Samstag, den 21. Juli sowie am Sonntag, den 22. Juli traten verschiedene Künstler der deutschen Jazzszene auf der „Stadtbühne“ auf, die sich in unmittelbarer Nähe zum Schlossplatz befand. 

André Weiß Trio, 21. Juli 2018

Domkirche St. Eberhard

Am 20. Juli präsentierten wir Wolfgang Dauner in einem sinnlichen und außergewöhnlichen Rahmen und Veranstaltungsort - der Domkirche St. Eberhard. Monsignore Dr. Christian Hermes, Stadtdekan der katholischen Kirche in Stuttgart, begleitete das Konzert mit Lesungen zu gelebter Nächstenliebe und Toleranz.

Adresse:

Domkirche St. Eberhard
Königstraße 7A
70173 Stuttgart

Wolfgang Dauner, 20. Juli 2018